14. September 2011

Kombination von 'alten' und neuen Produkten

Die Tasche ist aus zwei Umschlägen mit Zierlasche gemacht.
Hier wird der Boden der Tasche entsprechend der Breite der Seitenteile gekürzt.
Kleiner Tipp: Erst den Farbkarton prägen und dann stanzen. Das ist in diesem Fall die bessere Variante, weil im umgekehrten Fall die Falzlinien des Umschlags wieder verschwinden.
In die Tasche passen drei Schokoriegel.

Hinweis für die 'Liste der letzten Gelegenheit':
Die Farbergänzungssets für die Stampin' Write Marker, die Stampin' Pastells (40% Rabatt) und die Watercolor Wonder Crayons (25% Rabatt) wird es nur noch im September (solange der Vorrat reicht) geben. Wer die alten Farbsets hat und günstig ergänzen möchte, sollte dies bald tun!

Verwendete Materialien:
Set 'Simply Soft' (neues GG-Set),
Farbkarton in Wildleder, Rose´ und Flüsterweiß,
Stempelkissen in Wildleder und Rose´,
Prägefolder 'Quadratisches Gitter'
Bigz-Stanze 'Umschlag mit Zierlasche'
Stanzer 'Großer Anhänger', 'Wortfenster' und  '3,5 cm Kreis',
Schwämmchen, Leinenfaden,
Manuelle Stanze '3mm Kreis' (auslaufend)
Taftband in Rose´ (auslaufend)

Viele Grüße
Beate

1 Kommentar:

Anja hat gesagt…

Hallo Beate,

die Idee mit der Umschlagstanze eine Tasche zu machen ist klasse!!
Ich hoffe, Du hast das Mekka gut verdaut und hattest Spaß - danke für den netten Schnack.
Liebe Grüße aus Hannover

Anja

Copyright

Auf dieser Seite stelle ich meine Bastelwerke ein.
Es ist nicht gestattet Inhalte dieses Blogs zu kopieren,
außer ich weise ausdrücklich darauf hin.
Die Texte und Fotos unterliegen meinem Copyright.
Für meine Arbeiten verwende ich in der Regel Stempelmotive
und andere Produkte von Stampin' Up!, wobei das Copyright
beim jeweiligen Hersteller liegt.

Ich übernehme für die Inhalte von fremden Webseiten
keinerlei Verantwortung, dafür ist stets der jeweilige Anbieter
oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Für alle Links auf meinen Seiten gilt:
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten
aller verlinkten Seitenadressen und mache mir diese Inhalte
nicht zu eigen.